<
4 / 4
>

 
29.03.2022

1200 Jahre Brenkhausen - Das umfangreiche Programm steht mit einem großen Höhepunkt

2022 ist für unser Schelpe Dorf ein ganz besonderes Jahr.
Wir feiern unser Jubiläumsjahr "1200 Jahre Brenkhausen" mit vielen verschiedenen Veranstaltungen.

Hier seht Ihr den Zeitungsartikel:

 


Brenkhausen (TKu).
In diesem Jahr feiert Brenkhausen sein 1200-jähriges Jubiläum. Um ein erfolgreiches Festjahr 2022 auf die Beine zu stellen, zieht der Festausschuss an einem Strang. 822 wurde der Ort unter der Bezeichnung Berinchusen erstmals erwähnt in einem Bericht über die Gründung des Klosters Corvey. 2022 ist nun das große Festjahr - Viele Jubiläumsaktivitäten sind auf den Weg gebracht. Höhepunkt der geplanten Veranstaltungen ist das Jubiläumsfest vom 24. bis zum 26. Juni 2022. Zum Fest wurde durch die Bäckerei Balke in Fürstenau auch eine eigene Brotkruste namens Klosterbrot aufgelegt. 50 Cent aus dem Verkauf jedes Brotes sollen in die Dorfgemeinschaft fließen, erklärt Freya Vieth vom Festausschuss. Der eingesetzte Ausschuss, in dem Vertreter sämtlicher Brenkhäuser Vereine aktiv sind, ist momentan dabei, die Veranstaltungen zu koordinieren. Aus den anfangs geplanten vier bis fünf Festaktivitäten seien inzwischen 13 geworden, so der Ortsausschussvorsitzende Albert Speith bei einem Zusammentreffen im Kloster Brenkhausen. Die für Silvester 2021 geplante Eröffnungsveranstaltung musste coronabedingt abgesagt werden und somit startet das Festprogramm mit einem Maibaumfest am ersten Mai. Wanderverein und Fischereiverein haben dafür die Durchführung übernommen. Geplant ist eine Wanderung mit der Gründungsurkunde, in der Brenkhausen erstmals 822 erwähnt wurde, von Tom Roden bis nach Brenkhausen zum aufgestellten Maibaum. Anschließend findet ein Fest auf dem ehemaligen Schulgelände statt. Nach einem Erkundungsrundgang „Dorfleben früher und heute“ am 12. Juni steht auch schon der Höhepunkt auf dem Festplan: Das große Jubiläumsfest vom 24. bis zum 26. Juni 2022 auf dem Klosterhof soll am ersten Tag mit einem „Open air Konzert“ mit der Band Attixx starten. Am Tag danach erfolgt eine Kranzniederlegung und ein großer Klostermarkt in der Zeit von 11.00 bis 19.00 Uhr, für den bereits mehr als 30 Aussteller und Akteure zugesagt haben. Auf dem Klostermarkt werden zahlreiche Marktbeschicker ihre Waren anbieten: Kreatives und Kunsthandwerk aus sehr vielen Bereichen werden angeboten. Auch altes Handwerk, wie zum Beispiel Dengeln, Drechseln oder Schmieden sollen vorgeführt werden. Ein Schwerpunkt liegt auf den Mitmach-Aktionen und Vorführungen. Es werden eine Forscherwerkstatt, Flugzeugbau, Filzen und Basteln, Spiele und vieles mehr angeboten, außerdem soll ein Kinderflohmarkt organisiert werden. Weiterhin stehen Spiel und Sport, Musik und Gesang wie durch den Auftritt des Chores „Living Voices“, Zeltlager und Schaukämpfe der Freyschar von Borkenrode, Ausstellungen sowie Kirchen- und Klosterführungen auf dem Plan. Die Vereine werden sich zudem auf dem Markt mit verschiedenen Aktionen präsentieren. Am 26. Juni soll schließt sich das Patronatsfest mit einer Prozession an. Auf Initiative der Klostermarkt-Organisatoren um Freya Vieth hat Fien-Design aus Höxter ein Logo entworfen, mit dem jetzt die Aktivitäten beworben werden sollen. Die Banner und Fahnen werden dann die Einfallstore von Brenkhausen zieren. Weiterhin geplant ist eine Motorradausstellung anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Motorradfreunde“, ein Bürgerpicknick im Klosterhof, ein Königsfest des Heimatschützenvereins, ein Böhmischer Abend mit den Schelpemusikanten, ein Bezirksfest des Eggegebirgsvereins, Vorträge zum historischen und tausende Jahre alten Grabhügels und zu weiteren Themen rund um Brenkhausen, ein Erntedankfest sowie ein eigener Weihnachtsmarkt und zum Abschluss eine Silvesterparty. Die Vorfreude in der Ortschaft auf das große Jubiläum mit seinen Veranstaltungen ist groß, wovon man sich beim Treffen des Festausschusses im Kloster Brenkhausen überzeugen konnte.

Text & Foto: Thomas Kube



sponsored by
< zurück